Android-Smartphone als Barcode-Scanner für TRIA

Ergänzung: "FTPServer" statt "wifi file transfer"
Für die Erfassung der Startnummern im Zieleinlauf haben wir bis jetzt Stift und Papier genutzt. Die Zeiten werden mit TriaZeit erfasst. Für die Erstellung der Siegerlisten mit TRIA müssen beide Listen abgeglichen werden.
Um die Papierlisten zu ersetzen kann man einen Laptop benutzten. Eine Person sagt die Nummern an, eine weitere Person tippt sie in den PC. Dabei können die gleiche Fehler passieren, wie bei der Papierliste: Zahlendreher.



Zahlendreher können z. B. durch Scanner vermieden werden. Scanner für den Anschluss an den PC sind relativ teuer. Deshalb hab ich nach einer Möglichkeit gesucht, ein Android-Smartphone zu nutzen.

Die App "ScanPet" erkennt sehr schnell die Barcodes und speichert sie in eine Excel-Tabelle ab. Mit der App "Wifi File Transfair" wird die Excelliste auf den TRIA-PC übertragen. Dort wird die Excel-Liste in eine TRIA-Zeit-Liste konvertiert und kann in TriaZeit weiterverarbeitet werden.

Einstellungen und Vorbereitungen:
benötigte Hardware:

  • Startnummern mit Barcode
  • Smartphone mit Autofocus-Kamera
  • WLan-Netzwerk (siehe Hinweise)
  • PC


benötigte Software:


Vorbereitungen
"wifi file transfair" nach Anleitung nutzen
"ScanPet":
- Einstellungen - Excel-Spalten:
    Es werden nur zwei Spalten benötigt
    (A) Barcode: Datentyp: Barcode
    (B) Zeit: Datentyp: Aktuelle Zeit

"xls2tria.exe" in einen Beliebigen Ordner auf der Festplatte kopieren. In diesen Ordner wird die Excel-Liste vom Smartphone kopiert und die entsprechende TriaZeit-Datei erzeugt.


Nutzung:
im Zieleinlauf: auf dem Smartphone werden die Apps gestartet. Die Adresse aus "wifi file transfair" wird im PC im Browser geöffnet, dort den Ordner "scanpet" aufrufen.
"ScanPet" starten, "Neue Datei" auswählen und die Barcodes im Zieleinlauf scannen. Wenn alle Läufer im Ziel sind, wird das Scannen beendet. Für einen weiteren Zieleinlauf wieder "Neue Datei" auswählen. So hat man für jeden Lauf eine Excelliste.

Auswertung:
- Browser starten, Adresse von "wifi file transfair" eingeben
- "xls2tria.exe" starten
im Browser die gewünschten Excel-Listen downloaden und in dem Ordner speichern, in dem das Programm "xls2tria.exe" liegt. Dies Programm wandelt die Excel-Listen in trz-Listen für "TriaZeit" um.
Abgleich der Zeitenliste und der Scannerlisten wie im Handbuch TriaZeit beschrieben durchführen.


Links:
"ScanPet"
"wifi file transfair"
Online - Barcode-Generator

Download: xls2tria

pdf mit Barcodes zum Testen

Hinweise:
1.) für den Fall das ein Läufer seine Startnummer mit Barcode verloren hat, sollte ein Barcode mit z.B. 9999 bereitliegen, der statt dessen eingescannt wird
2.) mit dem Browser kann der komplette Speicherinhalt des Smartphone angeschaut werden. Das gefällt sicher nicht jedem Smartphone-Besitzter. Alternativ besteht z.B. bei "ScanPet" die Möglichkeit die Datei per EMail zum PC zu versenden.
3.) die Zeiten in der Excel-Liste haben nur Stunden und Minuten, bei der Konvertierung werden Sekunden und Hunderstel-Sekunden hinzugefügt

siehe auch: FTPServer